. .

 

 

_Kinderwelt
. .
.
  RUMMELPOTT   BACK-REZEPTE
Zurück Thema
9.14
 
Förtchen für Rummelpottläufer
 
Einfache Förtchen
Dieses Rezept entstammt dem Buch: "Das Kochbuch aus Schleswig-Holstein".
Es wurde 1976 von Jutta Kürtz / Münster herausgegeben.
(gefunden von Frau Helga Ramge / Kappeln)

4 Eier
250g Mehl
knapp 250 ml Milch
150 g Butter

Saft und abgeriebene Schale von einer Zitrone
1 Messerspitze Salz
2 EL Zucker
Fett zum Backen

Milch, Mehl, Salz, Zucker, geschmolzene Butter, Zitronensaft und -schale und die 4 Eigelb sehr gut verrühren. Den sehr steifen Eischnee unterziehen. Förtchenpfanne ausfetten und schnell die Förtchen von beiden Seiten goldgelb backen.
Man kann die Förtchen oder Futtjes mit Apfelmus, Pflaumenmus, Äpfeln oder entsteinten Backpflaumen füllen.
Man gibt das Obst in den Teigball, bevor man ihn umdreht. In manchen Gegenden werden Förtchen aus einem einfachen Hefeteig oder aus einem abgebrannten Teig gebacken.

Diese Förtchen sollen sich sehr gut zubereiten lassen!

 

 
Urheberrechtlich geschützt. Jede Form der gewerblichen Nutzung und Vervielfältigung ist untersagt.
® KALEIDOSKOPAJANIS 2005©